Bestellliste leer

  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten
  • Fußleisten


Bestellliste leer

Allgemeine Geschäftsbedingungen


FUßLEISTENFABRIK MIT SITZ IN RAVENSTEIN, NIEDERLANDE

Version gültig ab 11. November 2010


1. Allgemeines
  • 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf alle Angebote von Fußleistenfabrik anwendbar. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für jedermann zugänglich und auf der Internetseite von Fußleistenfabrik einsehbar. Auf Anfrage senden wir ein schriftliches Exemplar zu.
  • 1.2 Durch Aufgabe einer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie den Lieferungs- und Zahlungsbedingungen zustimmen. Fußleistenfabrik behält sich das Recht vor, ihre Lieferungs- und/oder Zahlungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern.
  • 1.3 Wenn nicht schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wurde, werden die allgemeinen oder spezifischen Bedingungen Dritter von Fußleistenfabrik nicht akzeptiert.
  • 1.4 Fußleistenfabrik garantiert, dass die gelieferten Produkte vertragsgemäß sind und den im Angebot angegebenen Spezifikationen entsprechen.
  • 1.5 Fußleistenfabrik haftet nicht bei Beanstandungen eventueller Montage- und/oder Verarbeitungsfehler Dritter.

2. Lieferung
  • 2.1 Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht.
  • 2.2 Bestellungen können an einem vereinbarten Datum geliefert werden. Wenn die Bestellung abgeholt wird, muss hierfür ein Abholtermin vereinbart werden.
  • 2.3 Bestellungen können ausschließlich in Bar abgerechnet werden.
  • 2.4 Fußleistenfabrik ist, vorbehaltlich Gegenbeweises, ihrer Lieferverpflichtung nachgekommen, sobald die von Fußleistenfabrik gelieferten Produkte dem Abnehmer erstmalig angeboten wurden. Bei Lieferung dient der Bericht des Spediteurs über die Ablehnung der Lieferung als Beweis für die angebotene Lieferung.
  • 2.5 Alle auf der Internetseite genannten Fristen dienen ausschließlich Informationszwecken. Auf den genannten Fristen können deshalb keine Rechte begründet werden.

3. Preise
  • 3.1 Die Preise werden während der Gültigkeit des Angebots nicht erhöht, es sei denn, gesetzliche Maßnahmen machen Preiserhöhungen notwendig oder der Hersteller führt zwischenzeitliche Preiserhöhungen durch.
  • 3.2 Alle Preise auf der Internetseite sind unter Vorbehalt von Druck- oder Tippfehlern. Für die Folgen von Druck- oder Tippfehlern übernimmt Fußleistenfabrik keine Haftung.
  • 3.3 Preise für Dienstleistungen lauten in Euro exkl. 19 % Mehrwertsteuer, wenn nicht laut Gesetz oder auf der Internetseite anderes angegeben ist. Alle sonstigen Preise auf der Internetseite lauten in Euro inkl. 19 % Mehrwertsteuer.

4. Rücksendungen
  • 4.1 Produkte können innerhalb von vierzehn (14) Tagen zurückgesandt werden.
  • 4.2 Maßanfertigungen, darunter Lackier- und Spritzarbeiten, können nicht zurückgenommen werden. Auch Aufputzsockelleisten und Edelstahlsockelleisten werden als Maßfertigungen betrachtet.
  • 4.3 Produkte können an unsere Niederlassung in Ravenstein zurückgesandt werden. Fußleistenfabrik setzt keine eigenen Transportmittel für Rücksendungen ein.

5. Datenverwaltung
  • 5.1 Wenn Sie eine Bestellung bei Fußleistenfabrik aufgeben, werden Ihre Daten in der Kundendatei von Fußleistenfabrik gespeichert. Fußleistenfabrik hält sich an die Bestimmungen des niederländischen Datenschutzgesetzes (Wet Persoonsregistraties) und wird Ihre Daten nicht an Dritte weiterleiten (siehe unsere Datenschutzrichtlinien).
  • 5.2 Fußleistenfabrik respektiert den Datenschutz der Nutzer ihrer Internetseite und sorgt für eine vertrauliche Behandlung Ihrer Personendaten.
  • 5.3 Fußleistenfabrik macht in einigen Fällen Gebrauch von einer Mailingliste. In jedem Mailing finden Sie Hinweise dazu, wie Sie Ihren Namen aus dem Verteiler löschen können.

6. Garantie
  • 6.1 Fußleistenfabrik garantiert, dass die von ihr gelieferten Produkte den Anforderungen der Brauchbarkeit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer, wie diese von den Parteien im Kaufvertrag vernünftigerweise beabsichtigt sind, entsprechen.
  • 6.2 Fußleistenfabrik ist weder für die letztendliche Eignung der Produkte für jede individuelle Anwendung durch den Abnehmer verantwortlich, noch für eventuelle Empfehlungen hinsichtlich des Gebrauchs oder der Anwendung der Produkte.
  • 6.3 Der Abnehmer ist verpflichtet, die gelieferten Produkte unmittelbar bei Erhalt zu kontrollieren. Wenn sich herausstellt, dass das gelieferte Produkt falsch, ungeeignet oder unvollständig ist, muss der Abnehmer (bevor er zur Rücksendung an Fußleistenfabrik übergeht) Fußleistenfabrik unverzüglich schriftlich über diese Mängel in Kenntnis setzen. Etwaige Mängel oder falsch gelieferte Produkte müssen und können bis spätestens zwei (2) Monate nach Lieferung an Fußleistenfabrik gemeldet werden. Die Rücksendung der Produkte muss im Originalzustand erfolgen. Bei Ingebrauchnahme, Belastung oder Weiterverkauf nach der Feststellung von Mängeln verfällt das Recht auf Beanstandung und Rücksendung der Produkte.
  • 6.4 Wenn die Beanstandungen des Abnehmers von Fußleistenfabrik akzeptiert werden, wird Fußleistenfabrik nach eigenem Ermessen die gelieferten Produkte kostenlos ersetzen oder mit dem Abnehmer eine schriftliche Vereinbarung zur Schadensregulierung treffen, mit der Maßgabe, dass die Haftung von Fußleistenfabrik und somit die Höhe des Schadensersatzes jederzeit auf höchstens den Rechnungsbetrag der betreffenden Produkte beschränkt ist, oder (nach Ermessen von Fußleistenfabrik) auf den im betreffenden Schadensfall von der Haftpflichtversicherung von Fußleistenfabrik gedeckten Betrag. Jede Haftung von Fußleistenfabrik für alle anderen Schäden ist ausgeschlossen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf zusätzlichen Schadensersatz gleich welcher Art, die Erstattung von mittelbaren Schäden oder Folgeschäden oder Schäden aufgrund von Gewinnausfällen.
  • 6.5 Diese Garantie gilt nicht, wenn: A) und solange der Abnehmer gegenüber Fußleistenfabrik in Verzug ist; B) der Abnehmer die gelieferten Produkte selbst repariert und/oder bearbeitet hat oder die Produkte von Dritten reparieren oder bearbeiten ließ; C) die gelieferten Produkte außergewöhnlichen Umständen preisgegeben oder auf andere Weise unsorgfältig oder im Widerspruch zu den Anweisungen von Fußleistenfabrik und/oder der Gebrauchsanweisung auf der Verpackung behandelt wurden; D) die Unbrauchbarkeit ganz oder teilweise die Folge von Rechtsvorschriften in Bezug auf die Art oder Qualität des angewandten Materials ist.

7. Angebote
  • 7.1 Angebote sind unverbindlich, wenn im Angebot selbst nichts anderes angegeben ist.
  • 7.2 Bei der Annahme eines unverbindlichen Angebots durch den Käufer behält sich Fußleistenfabrik das Recht vor, das Angebot innerhalb von drei (3) Werktagen nach Erhalt der Annahmebestätigung zu widerrufen oder davon abzuweichen.
  • 7.3 Mündliche Zusagen binden Fußleistenfabrik nur nach schriftlicher Bestätigung der betreffenden Zusagen.
  • 7.4 Angebote von Fußleistenfabrik gelten nicht automatisch für Nachbestellungen.
  • 7.5 Fußleistenfabrik kann nicht an ihr Angebot gebunden werden, wenn der Abnehmer hätte erkennen müssen, dass das Angebot oder ein Teil davon einen offensichtlichen Irrtum oder Fehler enthält.
  • 7.6 Ergänzungen, Änderungen und/oder weitere Vereinbarungen sind nur gültig, wenn diese schriftlich vereinbart wurden.
  • 7.7 Angebote sind nur innerhalb der angegebenen Frist gültig.
  • 7.8 Aktionen und Rabatte sind nur gültig auf die Standardpreise auf der Internetseite und nicht auf Preisvereinbarungen. Darüber hinaus sind Rabatte nicht mit anderen Aktionen gleich welcher Art kombinierbar.

8. Maßfertigung
  • 8.1 Fußleistenfabrik beginnt mit der Produktion von Aufträgen für Maßfertigungen erst, nachdem diese schriftlich oder per E-Mail bestätigt sind.
  • 8.2 Maßfertigungen können nicht zurückgegeben werden.
  • 8.3 Aufputzsockelleisten, Edelstahlleisten und Lackier- oder Spritzarbeiten betrachtet Fußleistenfabrik als Maßarbeit. Diese sind nur auf Bestellung erhältlich. Deshalb können Aufputzsockelleisten, Edelstahlleisten und lackierte und gespritzte Produkte nicht zurückgegeben werden.
  • 8.4 Fensterbänke mit einer Länge von mehr als 3.050 mm werden aus zwei verleimten Teilen mit einer V-Verbindung geliefert, um Rissen vorzubeugen. Die Verbindung wird stets minimal sichtbar bleiben, weil der Lack beim Trocknen schrumpft.

9. Vertrag
  • 9.1 Ein Vertrag zwischen Fußleistenfabrik und dem Kunden kommt zustande, nachdem eine Bestellung von Fußleistenfabrik auf deren Durchführbarkeit beurteilt wurde.
  • 9.2 Fußleistenfabrik behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen Bestellungen oder Aufträge abzulehnen oder ausschließlich unter der Bedingung anzunehmen, dass die Lieferung unter Rembours oder nach Vorauszahlung erfolgt.
  • 9.3 Bestellungen werden per E-Mail und gegebenenfalls telefonisch bestätigt.

10. Abbildungen und Spezifikationen
  • 10.1 Alle Abbildungen, Fotos, Zeichnungen usw. sowie Angaben zu den betreffenden Gewichten, Abmessungen, Farben, Abbildungen von Etiketten usw. auf der Internetseite von Fußleistenfabrik dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keinen Grund für einen Schadensersatzanspruch oder Auflösung des Vertrages dar.

11. Höhere Gewalt
  • 11.1 Fußleistenfabrik haftet nicht, wenn sie ihren Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt nicht nachkommen kann.
  • 11.2 Unter höherer Gewalt wird jede externe Ursache sowie jeder Umstand verstanden, auf die Fußleistenfabrik aus plausiblen Gründen keinen Einfluss ausüben kann. Verzögerungen oder Nichterfüllung durch unsere Lieferanten, Störungen im Internet, Störungen in der Stromversorgung, Störungen im E-Mail-Verkehr, Störungen oder Änderungen in von Dritten gelieferten Technologien, mangelnde Transportmöglichkeiten, Arbeitsniederlegungen, Regierungsmaßnahmen, Verspätungen in der Lieferung, Nachlässigkeit von Lieferanten und/oder Herstellern von Fußleistenfabrik sowie von Hilfspersonen, Krankenstand und Mangel an Hilfs- oder Transportmitteln gelten ausdrücklich als höhere Gewalt.
  • 11.3 Fußleistenfabrik behält sich im Falle höherer Gewalt das Recht vor, ihre Verpflichtungen aufzuschieben, und ist zudem berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise aufzulösen bzw. zu verlangen, dass der Inhalt des Vertrages derart geändert wird, dass eine Ausführung möglich bleibt. In keinem Fall ist Fußleistenfabrik verpflichten, irgendein Bußgeld oder irgendeinen Schadensersatz zu zahlen.
  • 11.4 Wenn Fußleistenfabrik beim Eintritt der höheren Gewalt ihren Verpflichtungen bereits teilweise nachgekommen ist oder ihren Verpflichtungen nur teilweise nachkommen kann, ist sie berechtigt, den bereits gelieferten bzw. den lieferbaren Teil separat in Rechnung zu stellen und ist der Abnehmer verpflichtet, diese Rechnung zu begleichen, als würde es sich um einen separaten Vertrag handeln.

12. Eigentumsvorbehalt
  • 12.1 Fußleistenfabrik bleibt Eigentümerin aller von ihr an den Abnehmer verkauften und gelieferten Produkte, solange der Abnehmer die Forderungen von Fußleistenfabrik aus dem betreffenden Vertrag oder früheren oder späteren gleichartigen Verträgen nicht erfüllt hat oder solange der Abnehmer die verrichteten oder noch zu verrichtenden Arbeiten aus diesem oder gleichartigen Verträgen noch nicht durchgeführt hat oder solange der Abnehmer den Forderungen von Fußleistenfabrik aufgrund von Versäumnissen in der Erfüllung derartiger Verpflichtungen noch nicht nachgekommen ist, einschließlich der Forderungen in Bezug auf Bußgelder, Zinsen und Kosten, das eine oder andere gemäß Buch 3 Artikel 92 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches.
  • 12.2 Die von Fußleistenfabrik gelieferten Produkte, die unter Eigentumsvorbehalt fallen, dürfen nur im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit weiterverkauft werden und dürfen nicht als Zahlungsmittel verwendet werden.
  • 12.3 Der Abnehmer ist nicht befugt, die Produkte unter Eigentumsvorbehalt zu verpfänden oder auf andere Weise zu belasten.
  • 12.4 Der Abnehmer erteilt jetzt für sodann Fußleistenfabrik oder einem von Fußleistenfabrik benannten Dritten die bedingungslose und unwiderrufliche Zustimmung, in allen Fällen, in denen Fußleistenfabrik ihr Eigentumsrecht ausüben möchte, Zugang zu allen Orten zu gewähren, an denen sich das Eigentum von Fußleistenfabrik befindet und die Produkte dort an sich zu nehmen.
  • 12.5 Wenn Dritte die Produkte unter Eigentumsvorbehalt pfänden oder Rechte darauf begründen oder Ansprüche darauf geltend machen wollen, ist der Abnehmer verpflichtet, Fußleistenfabrik so schnell wie vernünftigerweise erwartet werden kann darüber in Kenntnis zu setzen.
  • 12.6 Der Abnehmer verpflichtet sich, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Produkte zu versichern und versichert zu halten gegen Brand-, Explosions- und Wasserschäden sowie gegen Diebstahl und den Versicherungsschein Fußleistenfabrik auf ersten Antrag vorzulegen.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
  • 13.1 Alle Verträge unterliegen niederländischem Recht.
  • 13.2 Alle Streitigkeiten, die sich aus einem Vertrag zwischen Fußleistenfabrik und dem Käufer ergeben und die nicht in wechselseitiger Rücksprache beigelegt werden können, werden dem zuständigen Gericht im Gerichtsbezirk Ravenstein vorgelegt, es sei denn, Fußleistenfabrik entscheidet, den Streit dem zuständigen Gericht am Wohnort des Abnehmers vorzulegen, mit Ausnahme der Streitfälle, die der Zuständigkeit des Amtsgerichts unterliegen.


Über uns | Kontakt | Algemeine Geschäftsbedingungen | Privacy policy | © 2009-2018 Fussleistenfabrik.de von Purple Ant _Digital Media & Marketing Solutions entwickelt.
Angebote

Unsere MDF

  • Hochdruck (750-780kg/m3).
  • Feuchtigkeitsbeständige Drück.
  • Drücken eigenen.
  • FSC & PEFC Marke.
    

warum Fußleistenfabrik?

  • Zahlung per Nachnahme.
  • €15,- Transportkosten. Für ganz Nordrheinwestfalen!!
  • Qualitätsprodukte.
  • Wettbewerbsfähige Preise.
  • Kostenlose Teststücke.
  • Kurze Lieferzeit.
  • Wir haben auch Endstücke.
  • Umtauschen? Kein Problem!
  • Eigene Wünsche? Wir machen auch Maßarbeit.
  • Spritzen von Fußleisten möglich.
  • Viele Fußleisten auch lieferbar in 4.88 Meter!
  • Ein qualifiziertes und erfahrenes Montageteam.
  • Telefonisch erreichbar von 08:00 bis 21:00. Von Montag bis Freitag.
  • Umfangreicher Ausstellungsraum. Geöffnet von Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00. Am Samstag von 8:00 bis 13:00.
Content

Wir sind telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 17:00 Uhr zu erreichen:

Tim Guder (Manager Verkauf):

+49 (0)3222 109 1104

unsere E-Mail-Adresse:

info@fussleistenfabrik.de
Content

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag: 8:00 bis 17:00
Dienstag: 8:00 bis 17:00
Mittwoch: 8:00 bis 17:00
Donnerstag: 8:00 bis 17:00
Freitag: 8:00 bis 17:00
Samstag: 8:00 bis 13:00